Herbstübung
22. Oktober 2017
 
Veitsdorf
 
Die heurige Herbstübung der FF Veitsdorf wurde im Zuge eines Stationenbetriebes durchgeführt.
Von Jung bis Alt waren die Feuerwehrkameraden und Kameradinnen, eingeteilt in 3 Gruppen, dabei, neues Wissen zu erfahren und bereits Gehörtes wieder aufzufrischen.
 
Martin Ramerstorfer und Thomas Lehner informierten über das neue Alarmierungssystem, welches eine Unterteilung der Einsätze in zwei verschiedene Prioritäten vorsieht, um dem LFK bei großer Einsatzdichte, wie z.B.: Sturmnacht, eine effizientere Abwicklung zu gewährleisten.
 
Wo sich die unterschiedlichsten Gerätschaften im Feuerwehrauto befinden wurde durch Dominik Mühlböck und Harald Oberreiter beantwortet. Zusätzlich erklärten sie den Feuerwehrleuten die neuen C- und B-Strahlrohre, die von nun an zum Einsatz kommen.
 
Über die mögliche Bergung eines Rindviehs aus einer Jauchegrube schulten Klaus Leonhartsberger und Lukas Ramerstorfer.
Das neu im Besitz der FF Veitsdorf befindliche Tierrettungsset wurde hier an Hand einer Plastikkuh ausprobiert.
 
Am Ende folgte eine kurze Nachbesprechung im Schulungsraum wo man sich mit Getränken und Würstel stärkte.
Danke an alle, die die Übung vorbereitet haben.

P1010002P1010006P1010010P1010014P1010018P1010019P1010025P1010028P1010034P1010036
Fotos: Wolfgang Glanzegg
 
Counter
Seitenaufrufe : 490079