Montasschulung Einsatzübung

13. November 2017

Veitsdorf

Als Einsatzübung wurde die letzte Monatsschulung des heurigen Jahres der FF Veitsdorf durchgeführt.

Übungsannahme war dabei ein Scheunenbrand bei einem landwirtschaftlichen Objekt mit mehreren Verletzten.

 

Ein Atemschutztrupp drang mit dem HD-Rohr in das Innere des Gebäudes ein, um die verletzten Personen zu bergen.

Gleichzeitig machten sich weitere KameradInnen an die Arbeit, eine Zubringerleitung vom nahe gelegenen Unterflurhydranten zu legen um den Außenangriff durchführen zu können und die Wasserversorgung zu gewährleisten.

In der Einsatzleitstelle wurde alles dokumentiert und als Übungsannahme hergenommen, dass das Rote Kreuz  sich ebenfalls am Einsatzort befindet und die Verletzen versorgt.

 

Erwähnenswert ist, dass die Mannschaftsstärke von 10 Feuerwehrleuten eher gering war und Einsatzleiter Martin Ramerstorfer schnell bemerken musste, dass Prioritäten gesetzt gehörten welche Tätigkeiten als erstes durchgeführt werden müssen.

 

Besten Dank an Zugskommandant Dominik Mühlböck, der die Übung vorbereitet hat.


P1010005P1010010P1010015P1010018P1010022P1010031
Fotos: FF Veitsdorf
 
 
Counter
Seitenaufrufe : 490148