Hochwassereinsatz
02. bis 06. Juni 2013
Gemeindegebiet Steyregg

Das plötzlich auftretende Hochwasser im Juni 2013 forderte auch den Einsatz unserer Feuerwehr. So wurde unsere Feuerwehr am 03. Juni 2013, um 07.00 Uhr von der Bezirkswarnstelle Urfahr zur Assistenz der Freiwilligen Feuerwehr Steyregg mittels Sirene alarmiert. Bereits tags zuvor waren unsere Feuerwehrleute mehrere Stunden im Präventiveinsatz bei der Firma Aumayr in Steyregg.
Die folgenden Tage bedeuteten für unsere Feuerwehr Dauereinsatz. So wurde bei den Firmen Koop, Aumayr, Gumplmayr, Wipplinger und Wieshofer eintretendes Wasser rund um die Uhr aus den Firmengebäuden gepumpt, wodurch ein größerer Schaden verhindert werden konnte bzw. teilweise die Produktion fortgesetzt werden konnte.
Insgesamt waren 48 Veitsdorfer Feuerwehrleute rund 500 Stunden im Einsatz. Allein unsere Tragkraftspritze war 75 Sunden im Einsatz.

Gerade dieses Hochwasser zeigte wiederum wie schlagkräftig und effektiv unsere Feuerwehren aufgestellt sind. Das Lob und die Dankbarkeit der Betroffenen ist für uns die Motivation zu Helfen!

DSC_9279[1]DSC_9285[1]DSC_9291[1]DSC_9299[1]K800_DSC05253K800_DSC05260K800_DSC06595K800_IMG_1230K800_IMG_1236K800_IMG_1238K800_IMG_1257K800_IMG_1264K800_IMG_1269K800_IMG_1275K800_IMG_1286K800_IMG_1287

 
Counter
Seitenaufrufe : 489646