Jahresvollversammlung 2018 mit Kommandoneuwahl

17. März 2018

Veitsdorf

Am 17. März 2018 fand die Jahresvollversammlung der FF Veitsdorf mit Kommandoneuwahlen statt.

Kommandant Martin Ramerstorfer begrüßte dabei zahlreiche Ehrengäste wie Vize-Bürgermeister Otto Scheuchenstuhl, Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Christian Breuer und Ehren-Abschnittsfeuerwehrkommandant E-BR Josef Kernegger.

Die umfangreichen Berichte der jeweiligen Funktionäre spiegelten das große Betätigungsfeld und den hohen Ausbildungsstand der Freiwilligen Feuerwehr Veitsdorf wider.

Als Neueintritt in die Feuerwehrjugend konnte Sebastian Mühlberger angelobt werden und zur Verstärkung der Wehr hat sich Florian Huemer für den Übertritt in den Aktivstand entschieden.

Lea Oberreiter und Felix Winter wurden das Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen in Bronze überreicht.
Zusätzlich konnte das Abzeichen für den Jugend-Wissenstest übergeben werden, welchen 
Lea Oberreiter, Felix Winter, Alexander Mühlberger und Florian Humer absolvierten.

Die Kameraden Josef Glanzegg und Johann Penkner wurden ausgezeichnet, da sie bereits 50 Jahre im Dienste der Freiwilligen Feuerwehr stehen. Die Ehrenurkunde für 60 Jahre verdienstvolle Mitgliedschaft in der Feuerwehr Veitsdorf erhielt Kamerad Johann Hartl.

Als sichtbares Zeichen ihrer Leistungen im Feuerwehrwesen bekamen Michael Kurzmann, Harald Oberreiter und Lukas Ramerstorfer die Bezirks-Verdienstmedaille in Bronze.

Die Ehrengäste lobten die Mitglieder der FF Veitsdorf in Bezug auf das Geleistete im vergangenen Jahr sowie die tolle Kameradschaft.

Bei den Kommandoneuwahlen traten Martin Ramerstorfer als Kommandant, Thomas Lehner als Kommandant-Stellvertreter, Gerhard Hahn als Schriftführer und Lisa Limberger als Kassenführerin an. Das neue Führungsteam hatte das volle Vertrauen der Vollversammlung und wurde somit einstimmig gewählt.

Kommandant Martin Ramerstorfer bedankte sich für das ausgesprochene Vertauen, beauftragte die erweiterten Kommandomitglieder mit ihren Funktionen und ersuchte alle Kameradinnen und Kameraden um gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Mit den bereits traditionellen Worten "Hoima zaum, höfma zaum, daun bring ma was zaum" wurde die Jahresvollversammlung abgeschlossen.

P3170002P3170007P3170011P3170017P3170018P3170022P3170024P3170025P3170028P3170030P3170032P3170034P3170037P3170041P3170043P3170047P3170051P3170055P3170059P3170062P3170064P3170065P3170070P3170074P3170077P3170083P3170099P3170103P3170109

Fotos: Wolfgang Glanzegg





 
Counter
Seitenaufrufe : 490087