Zimmerbrand Pröselsdorf

PRÖSELSDORF (23.06.2021)


Gegen 13 Uhr bemerkte der 18-jährige Sohn des Besitzers eines Einfamilienhauses in Pröselsdorf (Gem. Alberndorf) wie Brandgeruch aus seinem Zimmer drang. Der junge Mann reagierte richtig, indem er sofort die Zimmertür schloss und über den Notruf die Feuerwehr verständigte. Aus bisher ungeklärter Ursache ist das Sofa in Brand geraten. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pröselsdorf, Alberndorf, Kottingersdorf und Veitsdorf rückten sofort zum Einsatzort aus und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen.


Vor Ort wurde mittels schwerem Atemschutz und unter Vornahme eines Hochdruckrohres der Brand abgelöscht. Das Zimmer wurde durch die starke Rauchentwicklung sehr in Mitleidenschaft gezogen. Holzteile der Mansarde mussten geöffnet werden, um etwaige Glutnester darin auszuschließen. Mit der Wärmebildkamera wurde der Brandbereich mehrmals kontrolliert und mit Lüfter das Haus wieder rauchfrei gemacht.


Verletzt wurde niemand. Der junge Mann wurde vom Roten Kreuz Gallneukirchen betreut.


abcdfghik

Bericht: AFK Urfahr

Fotos: FF-Veitsdorf, FF-Pröselsdorf


Die FF-Veitsdorf baute die Atemschutzsammelstelle auf, stellte einen Atemschutzreserve-Trupp und sorgte für eine Getränkeversorgung bei den heißen Temperaturen.

 
 
Counter
Seitenaufrufe : 527216