Restaurierung Pumpe "Anna"

Winter 21/22


Anfang September 2021 wurde mit den Restaurierungsarbeiten an unserer alten Tragkraftspritze Pumpe ANNA begonnen.

Mit über 50 Jahren gehört die Pumpe "Anna" schon zum alten Eisen. (BJ 1969, 1192 ccm und 31 PS)

Unser Kamerad Gerald Palmetshofer nahm sich im Winter dieser großen Aufgabe an und brachte die "Anna" wieder zum Glänzen.

Als Erstes wurde die Pumpe in ihre Einzelteile zerlegt, um zu sehen, welche Neuteile benötig werden.

Da die Pumpe später einmal im neuen Feuerwehrhaus zur Schau gestellt wird, wurde sehr darauf geachtet, dass sie optisch makellos dasteht.

Aber nicht nur optisch, sondern auch technisch wurde alles neu abgedichtet, Ventile eingestellt und viele Teile erneuert um die "Anna" wieder voll einsatzfähig zu machen.

Der Tank war leider wie viele andere Teile sehr stark durchgerostet und daher musste einiges geschweißt und neu versiegelt werden.

Insgesamt wurden 348 Arbeitsstunden in die Restaurierung der "Anna" investiert, die reinen Materialkosten belaufen sich auf ca. 570 Euro.

Gerald Palmetshofer möchte sich bei vielen Leuten bedanken, die ihn tatkräftig unterstützt haben, auch viele, die zwar nicht bei der Feuerwehr sind, aber für die Feuerwehr unentgeltlich gearbeitet haben:

"Spezieller Dank an: Günther (Dichtungen usw.), Vik (Lochblechteile), Christian (Tankversiegelung und Auspuff Schweißarbeiten), Dominik (Lackiermeister), Mario (Blech und Kittarbeiten), Stefan (Schweißarbeiten), Christoph (Sandstrahlen), Josch (Tankdeckel) und Martin (Neuteile).

Großer Dank an alle, die mitgeholfen haben, unsere "Anna" zu restaurieren! "

Der größte Dank seitens der FF-Veitsdorf geht aber an dich lieber Gerald für die Umsetzung des Projektes. 

Anfang Februar waren dann die Arbeiten soweit abgeschlossen und unsere "Anna" konnte nach ca. 20 Jahren wieder gestartet und zum Leben erweckt werden.

Sie läuft einwandfrei!

Restauerierung2Restaurierung1Restaurierung3Vorher1Vorher2Vorher3Vorher4Vorher5zNachherzNachher2zNachher3zNachher4zNachher5

Fotos: Gerald Palmetshofer



 
Counter
Seitenaufrufe : 568048