Einsatz: Aufräumarbeiten Verkehrsunfall

04. März 2019

Gusentalstraße

Am Montag um 16:58 Uhr rief die Sirene die Veitsdorfer Feuerwehrleute zu Aufräumarbeiten eines Verkehrsunfalls auf der Gusentalstraße .

Der Fahrer eines Klein-LKWs kam in einer links Kurve von der Straße ab, durchbrach den Masten einer Telefonleitung und blieb daraufhin im Straßengraben stecken.

Die FF Veitsdorf sicherte die Straße ab und regelte den Verkehr.

Ferner wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und gesäubert, dem Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeuges geholfen und die Telefonleitung provisorisch mittels einer Arbeitsleine repariert.

Beamte von der Polizeiinspektion Gallneukirchen nahmen unterdessen den Unfall auf.

Die Freiwillige Feuerwehr Veitsdorf war mit zwei Fahrzeugen und 13 Feuerwehrleuten im Einsatz.

abbbcdef

Fotos: FF Veitsdorf

 
 
Counter
Seitenaufrufe : 426110